Header_Koppeln.jpg

DIE KOPPELN – WEITLÄUFIG & GEPFLEGT

Da wir über mehr als 10 Hektar Wiesen verfügen, können wir die Koppeln stets wechseln. Damit geben wir dem Boden genügend Zeit sich zu erholen und Ihrem Pferd steht gleichzeitig immer genügend saftiges Gras zur Verfügung.

Die Koppelzeit beginnt bei uns erfahrungsgemäß Anfang April und endet Anfang November, je nach Wetterlage. Die Pferde grasen hier in individuell zusammengestellten Gruppen. Im Winter bieten wir zudem zahlreiche Matschkoppeln.

Koppeln.jpg

Um Wohlbefinden und Leistungsbereitschaft dauerhaft zu erhalten, verzichten wir bewusst darauf, die Pferde der prallen Mittagssonne auszusetzen. Daher beginnt der Koppelgang bei uns gleich morgens nach Sonnenaufgang.

Koppel.jpg